+41 79 447 79 61 info@honu.ch

SUP POLO

Ein Mega-Spass auf dem Wasser!

Unser SUP Polo-Feld steht ab Mitte Juni jeden Mittwoch Nachmittag zur Verfügung. Auf Anfrage vermieten und stellen wir unser Polo-Feld auch auf anderen Seen.

 

Mittwoch: SUP Polo auf dem Thunersee

 

 

Jeden Mittwoch Nachmittag stellen wir das SUP Polo-Feld neben dem Strandbad Thun (Nähe Grunderinseli). Ihr könnt das gesamte Polo-Feld oder einzelne Startplätze buchen.

Datum: jeden Mittwoch ab 12:00
Zeit: Mixed Match für einzelne Starter: Meldet euch, um in Teams zu spielen 18:30 – 20:00
Anmeldung: Anmeldung empfohlen.

 

  Erwachsene Jungendliche bis 16 Jahre
Teilnahme pro Person 20 CHF 15 CHF
Miete gesamtes Spielfeld 100 CHF  
Vermietung SUP Polo Feld

 

Wir vermieten euch für euren Event unsere POLO-Felder. Ihr wählt, wo ihr das POLO-Feld aufstellen möchtet, wir arrangieren den Rest!

Komplettes Feld   
Vermietung (1 Tag) inkl. Auf-/Abbau durch Honu 750 CHF
Tagespauschale für jeden weiteren Tag 350 CHF
   
Nur Tore  
Vermietung (1 Tag) inkl. Auf-/Abbau durch Honu 150 CHF
Tagespauschale für jeden weiteren Tag 80 CHF
   
Anfahrtspauschale + 60 CHF Stundensatz/Fahrer 0.60 CHF/km
weitere Betreuung durch HONU 60 CHF/h

Verfügbarkeit und Offertanfrage per Mail an info@honu.ch

 

Regeln SUP Polo

 

 

SUP Polo Regeln

Teams

  • Jedes Team besteht aus 3 Spielern

 Dauer des Spiels

  • Zwei mal 3-5 min (je nach Anzahl Teams), in der Halbzeit wechseln die Teams die Seiten.

Regeln

  • Der Ball darf nur mit dem Paddel gespielt werden!
  • Der Ball darf nicht mit Händen, Füßen oder dem Kopf gespielt werden.
  • Der Ball darf nur im Stehen vom Board aus gespielt werden.
  • Es gibt keinen Torwart. Alle Spieler müssen immer paddeln und dürfen nicht vor dem Tor stehenbleiben.
  • Kein vorsätzlicher Kontakt mit einem anderen Spieler mit dem Paddel oder Board!

Geringfügige Fouls

  • Einsatz von Hand oder Fuss zum Stoppen oder Passen des Balls. Die gegnerische Mannschaft erhält den Ball am Punkt des Fouls.
  • Ein gegnerisches Board anrempeln oder aufs Board springen. Gegner erhält den Ball am Punkt des Fouls.
  • Ein Spieler steht ruhig vor dem Tor und blockt den Ball wie ein Torwart – Gegner erhält den Ball und startet an der Mittelinie erneut.
  • Den Ball im Knien spielen oder aus dem Wasser holen. Gegner erhält den Ball an der Stelle des Fouls.

Schwere Fouls

  • Absichtlich Umfahren oder Rempeln des Gegners – Spieler muss 1 Minute aussetzen.
  • Mit den Händen oder Füßen oder dem Kopf den Ball vor dem Tor blocken – Strafstoß vom Mittelfeld aus.
  • Spieler steht vor dem Tor und blockiert es ohne zu paddeln und wird dabei angeschossen – Strafstoß vom Mittelfeld aus.
  • Während der Ausführung eines Strafstoßes müssen alle anderen Spieler sich hinter dem Schützen im Mittelfeld aufhalten.
  • Bekommt ein Spieler während eines Spiels zum dritten Mal die Strafminute, ist er für den Rest des Spiels gesperrt – Die Mannschafft muss das Spiel mit zwei Spielern zu Ende spielen.

Pin It on Pinterest

Shares
Share This